Du bist nur schwach, wenn Du glaubst, es zu sein!

Du bist nur schwach, wenn Du glaubst, es zu sein!

Du bist nur schwach, wenn Du glaubst, es zu sein!

Warum tust Du nicht das, was Du schon immer tun wolltest?

Halt! Stop!

Sag es mir nicht! Ich weiß es nämlich schon.

Weil die Antwort immer dieselbe ist:  Du denkst, Du kannst es nicht!

Vielleicht drückst Du es nur etwas anders aus. In dem Du sagst: „Ich bin zu alt, zu jung oder …

Fakt ist aber, dass unterm Strich immer dasselbe übrig bleibt: Du denkst, Du schaffst es nicht!

Aber warum ist das so? Warum denkst Du das?

Wir alle werden von den Erfahrungen unserer Kindheit geprägt. Durch diese Erfahrungen werden wir mit einem mehr oder weniger großen Selbstvertrauen ausgestattet. Es gibt Dinge, die wir uns ohne weiteres zutrauen, und solche, für die wir uns als zu schwach oder zu unbegabt halten.

Aber sind wir tatsächlich schwach und unbegabt? Oder glauben wir es nur zu sein? Das ist eine wichtige Frage. Die wichtigste und entscheidendste Frage überhaupt!

Dies ist der Moment, in dem ich wieder die uralte Elefantenstory herausholen muss. Sie ist es immer wieder wert, erzählt zu werden.

Du warst doch sicher schon einmal im Zirkus oder in einem Zoo und hast die mächtigen Elefanten bewundert. Vermutlich hast Du auch bemerkt, dass die Elefanten oft mit einem dünnen Strick an einen kleinen Holzpflock angebunden sind.

Ist das nicht erstaunlich? Hast Du Dich schon einmal gefragt, wieso sich ein Elefant nicht einfach losreißt? Wie ist es möglich, einen so starken Elefanten an einen so kleinen Pflock anzubinden?

Der Elefant ist einer der stärksten Tiere der Welt. Er transportiert ganze Baumstämme, allein mit seinem Rüssel. Es müsste doch ein leichtes für ihn sein, diesen Pflock herauszureißen und sich zu befreien, oder?

Die Lösung ist ganz einfach: Er denkt er kann es nicht!

Als Babyelefant hatte man ihn bereits an solch einen Pflock angebunden. Als er noch ein Baby war, hatte er aber noch nicht die Kraft sich zu befreien. So sehr er es damals versuchte, es gelang ihm nicht. Je öfter er versuchte sich zu befreien und es misslang, je mehr er als Baby die Erfahrung machte, dass der Pflock stärker war, umso mehr „glaubte“ er, für immer gefangen zu sein und gab schließlich auf.

So vergingen die Jahre. Der Elefant wurde größer und stärker. Mittlerweise besaß er mehr als ausreichend Kraft, den Pflog herauszuziehen. Aber er versuchte es gar nicht erst. Da er als Baby die Erfahrung gemacht hat, dass es zwecklos ist, sich dagegen zu wehren. Er würde es eh nicht schaffen!

 

Und so ist es mit uns Menschen auch.

Genau so, gibt es auch für jeden Menschen Dinge im Leben, die er gar nicht mehr probiert, weil ihm als Kind gesagt wurde, dass er zu klein, zu ungeschickt, zu dumm oder zu unbegabt dafür sei?

Im Laufe der Jahre hat sich so unser Selbstbild entwickelt. Und das entscheidet heute darüber, was wir anpacken und erreichen, ob wir erfolgreich werden oder nicht.

Wie lange möchtest Du schon Dein Herzensbusiness verwirklichen, aber denkst, Du bist nicht gut genug? Nicht mutig genug. Oder zu jung. Oder schon zu alt. Oder oder oder ….

Du bist all das aber nur, wenn Du glaubst es zu sein! Mach Dir das bewusst.

Und der einzige Weg herauszufinden, ob Du es kannst oder nicht, ist, es auszuprobieren!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.